KiGa1Die LAGZ-Zahnärztinnen und LAGZ-Zahnärzte führen Besuche in den Kindertagesstätten (KiTas) durch. Gemeinsam mit den Erzieherinnen klären sie die Kinder über die Grundsätze richtiger Zahnpflege auf - zum Beispiel mit Hilfe von Zahnmodellen. Außerdem bieten sie bei Elternabenden und nach Absprache auch mittags während der Abholzeit in der KiTa Aufklärungsgespräche und Informationen zur Zahngesundheit für Eltern an.

Für die Kinder werden Zahnputz- und Informationsmaterialien bereit gestellt. Ebenso gibt es gruppenpädagogische Hilfsmittel, zum Beispiel in Form von Anleitungen für die Erzieherinnen, Bilderbüchern, CDs oder Videofilmen.

 

goldie21aAls Erzieherin kann ich beispielsweise Folgendes tun:

  • Ich vervollständige mein Wissen über Mundhygiene und Zahngesundheit und informiere mich über grundlegende und aktuelle Zusammenhänge in punkto Zahngesundheit - zum Beispiel auf den folgenden Seiten.
  • Ich unterstütze die Aktivitäten der LAGZ im Rahmen der Gruppenprophylaxe in der Kindertagesstätte, indem ich zum Beispiel im Kreise der Erzieherinnen oder bei der Kindergartenleitung anrege, bei der LAGZ-Aktion "Seelöwe" mitzumachen und/oder die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit einer LAGZ-Zahnärztin bzw. einem LAGZ-Zahnarzt nutze.
  • Ich baue das Thema Zahngesundheit in das pädagogische Konzept ein und spreche regelmäßig mit den Kindern über Mundhygiene und Zahngesundheit.

 

 

 

pressemitteilungen

Kurz gemeldet
AK-Vorsitzende tagten

Am 27. April tagten in München die Arbeitskreisvorsitzenden. Über 70 LAGZ-Zähnärzte aus ganz Bayern trafen sich zu einem intensiven Gedankenaustausch. Vorstand und Geschäftsführung standen für Fragen und Anregungen zur Verfügung und gaben einen Rückblick auf die Jahre 2014/15. Gastreferenten informierten die Anwesenden zur laufenden EPI-Studie, zum neuen Unterrichtswerk für die 5. und 6. Klassen und zu den LAGZ-Aktionen. Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier >>>

15 Mal gewonnen

Die Grundschule Guteneck/Weidenthal hat 15x einen Hauptgewinn der Aktion Löwenzahn gewonnen.

Im Februar wurde sie dafür mit einem Sonderpreis über 200 Euro von der LAGZ ausgezeichnet.

Den Scheck überreichten der LAGZ-Arbeitskreisvorsitzende Dr. Johannes Kirschneck und der zuständige LAGZ-Zahnarzt Dr. Werner Hein. Dr. Hein betreut die Schule seit 1963 und ist ein Pionier der LAGZ-Arbeit in der Oberpfalz.

>>> Bilder zur Übergabe der Gewinnerschecks

>>> Pressemitteilung